Zur Person

1980 als Sohn einer Elsässerin und eines Saarländers in Neunkirchen geboren, wuchs ich in Fürth im Ostertal auf. Nach dem Abitur am katholischen Arnold-Janssen-Gymnasium in St. Wendel leistete ich meinen Wehrdienst bei der Bundeswehr und nahm anschließend mein Jura-Studium in Saarbrücken auf. Bereits während des Studiums zog es mich als Besitzer eines deutschen und eines französischen Passes immer wieder in die Ferne. Als Praktikant war ich unter anderem im Europäischen Parlament bei Doris Pack sowie in Berlin, wo ich während der Semesterferien im Büro des Altkanzlers Dr. Helmut Kohl arbeiten durfte.

Wie viele Studenten ging ich noch vor dem Examen ins Ausland, studierte an der Universität in Aix-en-Provence Rechts- und Politikwissenschaften und konnte Freundschaften schließen, die bis heute halten. Nach dem ersten Staatsexamen absolvierte ich das Referendariat abermals mit Stationen in Brüssel. Nach einem weiteren Prädikatsexamen stieg ich als frischgebackener Volljurist ins Berufsleben ein. Als Unternehmensjurist bei der SaarLB arbeitete ich im Vorstandsstab der Bank in Fragen der Unternehmenssteuerung sowie der Wirtschaftspolitik unmittelbar dem Vorstand zu. Wie bereits während des Studiums arbeitete ich zudem weiter nebenberuflich als Lehrbeauftragter an der Universität des Saarlandes und der Université de Lorraine. Gleichzeit bin ich als Altstipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung regelmäßig als Dozent im In- und Ausland tätig.

Im saarländischen Landtag von 2009 bis 2017 beschäftigte ich mich, neben der Rechtspolitik, besonders mit Europa und der Großregion. In dieser Zeit war ich auch Generalsekretär der CDU Saar, deren Wahlkämpfe ich bei zwei Landtagswahlen erfolgreich organisierte. Seit 2017 bin ich Staatssekretär für Justiz und Europa sowie Bevollmächtigter des Saarlandes für Europaangelegenheiten.

Heute lebe ich gemeinsam mit meiner Frau und meiner Tochter in Illingen. Ich liebe es, Zeit in der Natur zu verbringen, ich reise und lese gerne und mag gutes Essen. Aus all den Gründen lebe ich so gerne in unserem Saarland!

Im Februar 2019 nominierte mich die CDU Saar zu ihrem Spitzenkandidaten für die Europawahl. Im Gegensatz zu den anderen Parteien stellt die CDU traditionell keine einheitliche bundesweite Liste auf, sondern hat in jedem Bundesland eine eigene Liste. Da die anderen Parteien keine Saarländer auf aussichtsreichen Plätzen aufgestellt haben, ist der Spitzenplatz auf der Landesliste der CDU Saar die aussichtsreichste Kandidatur für das Europäische Parlament. Doch um gewählt zu werden, brauche ich im Saarland ein gutes Stimmergebnis.

Ich will in den kommenden Jahren für unser Land in Brüssel und Straßburg arbeiten. Dafür bitte ich um Ihr Vertrauen.

„Wir Saarländer leben Europa. Wir sehen, wo es hakt. Wir profitieren, wenn es gut funktioniert. Die Perspektive dieses Europas des Alltags und der Bürger bringen wir Saarländer in Brüssel ein. Das erdet die europäische Politik und das ist auch manchmal dringend notwendig. Es wäre fatal, wenn diese Stimme im Europäischen Parlament fehlen würde!“

Roland Theis

Programm

„Europa. Besser. Machen!“ – Die persönliche Programmplattform von Roland Theis

Die Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 sind eine Weichenstellung für die Zukunft der Europäischen Union. Die Bürger haben die Wahl. Doch es geht nicht nur um die Wahl für oder gegen die europäische Idee. Es geht darum, welche Idee wir von unserer gemeinsamen Zukunft in Europa haben. Für Europa sind viele. Aber Europa muss man richtig machen. Und mit den richtigen Ideen kann man: Europa. Besser. Machen!

Meine Kandidatur für das Europäische Parlament ist getragen von meiner tiefen Überzeugung, dass nur eine starke Union die Sicherheit, den Frieden und den Wohlstand unserer Kinder bewahren und unsere Art zu leben sichern kann. Für diese starke Union habe ich gemeinsam mit vielen Unterstützern Ideen entwickelt, die ich mit dieser Plattform zur Diskussion stelle. Damit will ich meinen Beitrag dazu leisten, dass wir bei dieser Europawahl wirklich über europapolitische Themen diskutieren.

Die Positionen sind nicht allesamt Programm der CDU/CSU. Sie stellen vielmehr meine politischen Überzeugungen dar, auf Basis derer ich für die Saarländerinnen und Saarländer im Europäischen Parlament arbeiten will.

Die gesamte Programmplattform als PDF-Datei

Termine

Hier finden Sie ausgewählte Termine, an denen Sie mich in den kommenden Tagen treffen können:

KW 17

  • 26. April
    Besuch Schreinerei Dahlem mit Sarah Gillen (MIT)
  • 26. April
    Frühlingsfest CDU Freisen
  • 26. April
    Informationsveranstaltung zum Betreuungsrecht der CDU Spiesen-Elversberg
  • 27. April
    Offene Programmwerkstatt - Programmparteitag des Stadtverbandes Saarlouis
  • 27. April
    Haustürbesuche in Niederwürzbach
  • 28. April
    Podiumsdiskussion anlässlich des Europa-Tags in Tholey

KW 18

  • 30. April
    Grillfest der CDU Winterbach
  • 01. Mai
    Teilnahme an der DBG Demo zum 1. Mai
  • 01. Mai
    Frühlingsfest der CDU Merzig
  • 02. Mai
    Haustürbesuche in Gersweiler
  • 03. Mai
    Haustürbesuche in Altnieddorf
  • 03. Mai
    Haustürbesuche in Nalbach
  • 04. Mai
    Haustürbesuche in Nonnweiler
  • 05. Mai
    Europamarsch in Perl/Schengen

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie mir gerne eine E-Mail:

euRoland@cdu-saar.de



Weitere Informationen:

Besuchen Sie mich auf Facebook: